Kinesiologie

Die Kinesiologie (Kinesis = Bewegung / Logos = Lehre) geht davon aus, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden. Kommt es im Körper zu einem Muskelungleichgewicht, so können oft die rechte und die linke Gehirnhälfte nicht optimal zusammenarbeiten. Die Folge: eine Gehirnhälfte schaltet regelrecht ab. Dies führt dazu, dass die Konzentrations- und Merkfähigkeit nachlassen. Schon der Volksmund kennt die Redewendung: „Er hat abgeschaltet“. Damit ist gemeint, dass nicht das ganze Gehirn aufmerksam ist. …weiter…

{ 0 comments }