Jetzt neu: Ahnenforschung – professionell gemacht

Hat es Sie schon immer interessiert, wer Ihre Vorfahren waren, woher sie kamen und wie sie lebten? Möchten Sie wissen, woher Ihr Familienname stammt und was er bedeutet? Würden Sie sich gern in der Wappenkunde auskennen und professionelle Stammbäume erstellen können? Dann ist dieser Fern-Lehrgang für Sie richtig. Hier lernen Sie, familiengeschichtliche Quellen aufzuspüren und zu interpretieren. Ein allgemeinhistorischer Teil hilft Ihnen, das Schicksal Ihrer Vorfahren vor dem Hintergrund ihrer Zeit zu deuten.

Mit diesem Fern-Lehrgang werden Sie so umfassend ausgebildet, dass Sie damit nicht nur die private Neugier stillen, für den Bekanntenkreis forschen, sondern aus der gelernten Genealogie einen Beruf machen können. Sie erfahren, wie Sie ein genealogisches Büro organisieren, Kunden gewinnen oder Verträge gestalten. Auch für Historiker, Heimatgeschichtsforscher, Archivare oder Erbenermittler können die Kenntnisse der Genealogie Wissenschaft von großem Nutzen sein. Auch Ärzte und Genetiker finden wichtige Erkenntnisse bei der Erforschung von Erbkrankheiten und Psychologen und Soziologen.

Der Lernstoff umfasst folgende Bereiche:

  1. Ahnenforschung: Einführung in die Ahnenforschung – Befragung von Zeitzeugen – Heraldik – Darstellung von Verwandtschaftsverhältnissen („Stammbäume“) – Namenkunde – Alte Schriften lesen (Kurrentschrift) – Quellenarten, ihre Auswertung und Archivierung – Behördliche Quellen recherchieren – Kirchliche Quellen recherchieren – Privatrechtliche Quellen recherchieren – Quellenrecherche im Ausland – Quellenrecherche im Internet – Familiengeschichte präsentieren und publizieren – Selbstständig als Ahnenforscher
  2. Historisches Hintergrundwissen: Von der Frühen Neuzeit bis zur Französischen Revolution – Von der napoleonischen Besatzung bis zur Reichsgründung – Vom deutschen Kaiserreich zur Weimarer Republik – Das „Dritte Reich“ – Deutsche Nachkriegsgeschichte bis zur Wiedervereinigung

Studienbeginn und Studiendauer:

Der Kurs kann jederzeit begonnen werden und dauert durchschnittlich 14 Monate.

Weitere Informationen finden Sie hier

Previous post:

Next post: